Das Fach und seine Ziele

Deutsch als Fremdsprache fördert die Sprachkompetenz der einzelnen Schülerinnen und Schüler. Während der gymnasialen Ausbildung werden die vier Grundkompetenzen (Schreiben, Lesen, Sprechen und Hören) kontinuierlich geübt und gefördert. Der Unterricht leistet auch einen Beitrag zur Persönlichkeitsbildung, indem er zum verantwortungsvollen, kritischen und kompetenten Gespräch mit deutschsprachigen Gesprächspartnern anleitet. Der Schüler lernt nicht nur, sich in Alltagssituationen zurechtzufinden, sondern auch aktiv am politischen Diskurs der mehrsprachigen Schweiz teilzunehmen.

Der Fremdsprachenunterricht fördert den lebendigen Kontakt mit deutschsprachigen Ländern, Regionen und Kulturen. Er ermutigt die Schülerinnen und Schüler zu selbständigen Sprachaufenthalten im In- und Ausland.
    

Das Ziel ist, dass die Schülerinnen und Schüler im späteren Berufsleben oder im Studium den immer höheren Anforderungen an die Mobilität gewachsen sind. Besonders ihre Offenheit gegenüber anderen Kulturkreisen soll gefördert werden. Für den Kontakt zwischen der deutschen und französischen Sprache bietet der zweisprachige Kanton Freiburg / Fribourg ausgezeichnete Voraussetzungen, und unser Collège in Bulle nutzt dieses Potential verstärkt durch die Einführung von Bilingue-Klassen, in denen spezifisch auf die Bedürfnisse von fortgeschrittenen Schülerinnen und Schüler eingegangen wird.

Multimedia Arbeiten der Studenten Liebe aus dem Internet

LiebeZeit.de - Klasse 2-04
Online-Dating - Try it! Klasse 2-03

In Deutschland gibt es mehr als 2000 Online-Dating-Anbieter. Presseberichten zufolge sollen acht Millionen Deutsche online nach einem Flirt oder Partner suchen. Im Rahmen des Konversationsunterrichts haben sich zwei Gymnasialklassen mit diesem Thema auseinandergesetzt und zum Abschluss einen Werbefilm für ein fiktives Online-Dating-Portal gedreht. Die Resultate dieser Aufgabe waren äusserst kreativ und die besten zwei Filme der Klassen 2-03 und 2-04 werden hier präsentiert.

Der Fremdsprachenunterricht fördert den lebendigen Kontakt mit deutschsprachigen Ländern, Regionen und Kulturen. Er ermutigt die Schülerinnen und Schüler zu selbständigen Sprachaufenthalten im In- und Ausland.

Das Ziel ist, dass die Schülerinnen und Schüler im späteren Berufsleben oder im Studium den immer höheren Anforderungen an die Mobilität gewachsen sind. Besonders ihre Offenheit gegenüber anderen Kulturkreisen soll gefördert werden. Für den Kontakt zwischen der deutschen und französischen Sprache bietet der zweisprachige Kanton Freiburg / Fribourg ausgezeichnete Voraussetzungen, und unser Collège in Bulle nutzt dieses Potential verstärkt durch die Einführung von Bilingue-Klassen, in denen spezifisch auf die Bedürfnisse von fortgeschrittenen Schülerinnen und Schüler eingegangen wird.

Link zum Lehrplan der Gymnasialstudien: Deutsch als Fremdsprache

Aktivitäten des Faches Bilingue-Ausflug

  • Nachhilfekurs Allemand +
  • Schweizerdeutschkurs
  • Studienreisen
  • Theaterprojekte
  • Unterstützung der Lehrperson durch den/die Sprachassistent/in